Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH

Green-Feet Damenschuheinlagen



Tanzen ist Ihre Leidenschaft und Sie würden dies auch die ganze Nacht tun, wenn Ihnen nach kurzer Zeit nicht Ihre höllisch brennenden Ballen in die Quere kommen würden?



Wir von Green-Feet haben uns Gedanken um die empfindlichen Damenfüße gemacht und die innovative Green-Feet Damenschuheinlage für High Heel, Pumps, Stilettos, Stiefel und Stiefeletten entwickelt.



So ist dem Durchtanzen der ganzen Nacht keine Grenze mehr gesetzt!



Die Green-Feet Damenschuheinlagen sind mit einem orthopädischen, anatomisch geformten Fußbett ausgestattet. Die Einlagen bieten den Füßen sowohl eine ausgeprägte Senkfußstütze, als auch eine Spreizfußpelotte (Mittelfußstütze) in Tropfenform. Ihre Fußgewölbe werden so entlastet und es wird Senk- und Spreizfußbeschwerden vorgebeugt bzw. für Linderung bereits bestehender Beschwerden gesorgt.



Bekanntlich werden die Fußballen durch Absatzschuhe noch mehr belastet als durch flache Schuhe. Aus diesem Grund wurden die Green-Feet Damenschuheinlagen mit einem extra Ballenpolster ausgestattet, welches Ihre empfindliche Fußregion weich bettet. Das Vorfußpolster sorgt so zusammen mit der Spreizfußpelotte für eine hervorragende Entlastung Ihrer Füße und Ballen.



Die Green-Feet Damenschuheinlagen verfügen über eine Mikrofaser-Decksohle in schwarzer Lederoptik, welche jederzeit für trockene Füße und für ein absolut sensationelles Schuhinnenklima sorgt. Die Unterseite der Einlagen hingegen wurde mit einem sehr rutschfestem Material ausgestattet, so dass die Einlagen auch bei sehr hohen Absätzen absolut fest sitzen und einen sicheren Halt geben. Dies sorgt noch einmal zusätzlich für einen absolut unvergleichbaren Tragekomfort.



Zudem sind die Green-Feet Damenschuheinlagen extrem dünn gehalten (1,8 mm), so dass diese problemlos auch in engen Pumps und High Heels getragen werden können.



Die Green-Feet Damenschuheinlagen machen durch das vielseitige und vor allem hochwertige Decksohlenmaterial ein Tragen der Schuhe barfuß oder mit Strümpfen möglich.



Anwendungshinweis:



Legen Sie Ihre neuen Green-Feet Damenschuheinlagen mit der schwarzen Decksohle nach oben in Ihre hohen Schuhe ein und genießen Sie das komfortable Laufgefühl



Green-Feet Damenschuheinlagen im Detail:





sind Damenschuheinlagen für hohe Schuhe (High Heel, Pumps, Stilettos, Stiefel und Stiefeletten)

wirken gegen brennende Ballen

in schwarzer Lederoptik

bieten ein orthopädisch, anatomisch geformtes Fußbett

mit ausgeprägter Senkfußstütze

mit Spreizfußpelotte in Tropfenform

beugen Senk- und Spreizfußbeschwerden vor

entlasten bereits bestehende Senk- und Spreizfußbeschwerden

sorgen für Entlastung des Fußgewölbes

mit extra Ballenpolster zur Entlastung des Vorfußes

mit einer Decksohle aus Mikrofaser

sorgen für trockene Füße

bieten ein hervorragendes Schuhinnenklima

mit absolut rutschfester Unterseite

bieten sehr guten Halt im Schuh (auch bei sehr hohen Absätzen)

sind extrem dünn (1,8 mm), somit auch für engere Schuhe geeignet

können barfuß oder mit Strümpfen getragen werden.

sind in den Damenschuhgrößen 36-42 erhältlich

Damen Einlagen 8mm schwarz High schwarz und Absatzschuhe GreenFeet Heels für Pumps 1 qtE5wH

Unsere Plus-Leistung: Machen Sie den Check-up jetzt auch schon ab 17!

Der Check-up 35 ist ein Kontrolltermin für Ihre Gesundheit: Alle zwei Jahre können Sie sich ab Ihrem 35. Geburtstag durchchecken und buchstäblich auf Herz und Nieren prüfen lassen. Die DAK-Gesundheit unterstützt Ihre Vorsorge und übernimmt als verlässlicher Gesundheits-Partner und Krankenkasse die Kosten für Ihren Check-up.  Machen Sie doch am besten gleich einen Termin bei Ihrem Hausarzt, Stichwort „Gesundheitscheck 35“!

Check-up ab 17 Jahren

Für DAK-Kunden, die noch keine 35 Jahre alt sind und gerne wissen möchten, ob sie rundum gesund sind, bieten wir eine besondere Plus-Leistung: Der Check-up ab 17 Jahren. Unsere Kundenberater erklären Ihnen gern, wie Sie den Zuschuss zu dieser Vorsorgeuntersuchung am besten beantragen.

Warum der Vorsorge-Check ab 35 wichtig ist


Sie fühlen sich fit und gesund und haben seit Jahren keine Arztpraxis mehr von innen gesehen? Glückwunsch! Aber wäre es nicht trotzdem ein gutes Gefühl, wenn Ihr Arzt Ihnen nach Ihrem Gesundheits-Check ab 35 bestätigt, dass alles in Ordnung ist? Hintergrund der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ab 35 ist, dass Herz-Kreislauf- oder Nierenerkrankungen sowie Diabetes oft unbemerkt anfangen, aber sehr gefährlich werden können. Je früher solche Erkrankungen bei Vorsorgeuntersuchungen erkannt werden, desto besser. Wir empfehlen deshalb allen Versicherten, den kostenlosen Check-up 35 zu nutzen – weil Sie es sich und Ihrer Familie wert sind. Erinnern Sie auch Ihren Partner an die Vorsorgeuntersuchungen für Männer ab 35 beziehungsweise Ihre Partnerin an den Gesundheits-Check für Frauen ab 35. 

Gesundheits-Check ab 35: Was genau wird untersucht?


Wie läuft die Vorsorgeuntersuchung für Männer ab 35 genau ab – und was passiert beim Gesundheitscheck für Frauen ab 35? Tatsächlich unterscheidet sich der Check-up 35 im Ablauf bei Männern und Frauen überhaupt nicht, die urologische und gynäkologische Vorsorge (Prostatakrebsvorsorge, Gebärmutterhals- und Brustkrebsvorsorge) sind bei der Vorsorgeuntersuchung mit 35 nicht enthalten. Ihr Arzt stellt im Gespräch zunächst Ihre medizinische Vorgeschichte zusammen. Auf diese sogenannte Anamnese folgen beim Gesundheits-Check-up ab 35 eine Ganzkörperuntersuchung und verschiedene Laboruntersuchungen. 

Schritt 1 beim Check-up 35: Ihre Krankengeschichte


Diese Punkte klärt Ihr Arzt im Gespräch mit Ihnen: 

  • Welche Erkrankungen Sie haben oder hatten

  • Welche Erkrankungen in Ihrer Familie oft vorkommen

  • Wie Ihre familiäre, berufliche und soziale Situation ist

  • Welche besonderen Risiken bestehen (zum Beispiel Rauchen)

Schritt 2 beim Check-up 35: Eine Ganzkörperuntersuchung


Ihr Arzt untersucht Sie beim Check-up 35 durch Anschauen, Abtasten und Abhören. Dazu gehören im Einzelnen: 

  • Untersuchung von Kopf, Hals, Brustkorb, Bauch

  • Beurteilung des Bewegungsapparats, des Nervensystems, der Sinnesorgane und der Haut

  • Erhebung von Größe und Gewicht

  • Messung von Blutdruck und Pulsfrequenz 

Schritt 3 beim Check-up 35: Laboruntersuchungen


Eine Untersuchung von Blut- und Urinproben machen den Gesundheitscheck ab 35 Jahren komplett. Wichtig: Für die Bestimmung der Blutwerte müssen Sie morgens nüchtern in die Arztpraxis kommen. Ermittelt werden...

  • im Blut: Gesamtcholesterin, Glukose (Zucker)

  • im Urin: Eiweiß, Glukose, rote und weiße Blutkörperchen (Erythrozyten, Leukozyten), Nitrit (Harnstreifentest)

Wie es nach dem Gesundheits-Check-up 35 weitergeht


Was bei all Ihren Untersuchungen des Check-up 35 herausgekommen ist, wird Ihnen Ihr Arzt während eines zweiten Termins nach einigen Tagen in einem abschließenden Gespräch mitteilen. Er gibt Ihnen auch Tipps, wenn Änderungen Ihrer Lebensgewohnheiten sinnvoll scheinen. Am besten ist natürlich ein – im medizinischen Sprachgebrauch – „negativer“ Befund beim Check-up 35: Keine Krankheit, kein Krankheitsverdacht. Doch auch ein „positiver“ Befund kann eine harmlose Ursache haben. Ergibt sich beim Gesundheits-Check ein Krankheitsverdacht oder wurde eine Erkrankung festgestellt, wird Ihr Arzt weitere diagnostische und therapeutische Maßnahmen durchführen oder Sie an einen Facharzt überweisen.

Alle Vorsorgeleistungen für Sie oder Ihr Kind auf einen Blick? Das bietet unser Vorsorgerechner.

Zuletzt aktualisiert:
2017-7-10
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
285 Bewertungen mit  3.6 Sternen von  1 bis  5 Sternen

Weitere Informationen

  • Richtig essen

    Einfach richtig essen – wie es gelingt und wie Sie lernen, ausgewogen zu essen, erfahren Sie hier.

    mehr ...
  • Medizin-Hotline

    Sie haben noch eine Frage, die Ihnen nur ein Mediziner beantworten kann? Kein Problem!

    mehr ...